Samstag, 23 September 2017
Oktober 2016

2016 JKS DMSJ Deutsche Meisterschaft Drucken Email
Sontag, 16. Oktober 2016 06:27

Starter des AMC Asendorf bei der Deutschen Meisterschaft in Thüringen

Am letzten Wochenende (15./16.10.) fand, wie bereits angekündigt, im thüringischen Pößneck die Deutsche Meisterschaft der Kartslalom-Fahrer statt. Vor Ort wurde ein hervorragend vorbereitetes Veranstaltungsgelände des MSC (Motorsportclub) Pößneck vorgefunden. Bei spätsommerlichen Temperaturen galt es an beiden Tagen auf unterschiedlichen Parcours in jeweils zwei Wertungsläufen so wenig Pylonen wie möglich, gegen die Zeit, zu verschieben oder umzuwerfen.

Als Vertreter des 13-köpfigen Teams Niedersachsen waren auch die Youngster des AMC Asendorf am Start. Sie trafen in ihren jeweiligen Altersklassen im Schnitt auf die besten 26 bis 39 Kartslalomfahrer aus dem gesamten Bundesgebiet und stellten die meisten Starter im Team Niedersachsen, welches sich weiterhin aus Fahrern aus Hannover, Melle, Wolfenbüttel, Rotenburg und Steinfeld zusammensetzte.

In der K2 war der Weyher Tim PRINZLER, in der K3 der Asendorfer Bastian BARLAGE, in der K4 der Bückener Fabian OPPERMANN und in der K5 der Stader Florian AHNER vom AMC Asendorf vertreten.

Tim PRINZLER erreichte in der K2 aus den insgesamt vier Wertungsläufen, trotz fünf aus den Markierungen geschobenen Pylonen, einen beachtlichen 28. Rang von 31 Startern.

Bastian BARLAGE blieb das gesamte Wochenende fehlerfrei und krönte die DM mit einem hervorragenden 8. Platz von 39 Startern in der K3. Er wurde somit bester Starter des AMC Asendorf. In dieser Klasse ging übrigens der Deutsche Vizemeister aus dem Team Niedersachsen hervor. Fabian Netemeyer vom AC Melle musste lediglich einen Starter aus Bayern den Vortritt lassen.

Fabian OPPERMANN lieferte in der K4 eine konstante Leistung. Auch er ließ in allen vier Durchgängen alle Pylonen in ihren Markierungen stehen und erreichte von 32 Startern einen tollen 15ten Platz, mit dem er in seiner Klasse der beste Starter des Teams Niedersachsen wurde.

Florian AHNER blieb in seiner letzten offiziellen Kartslalom-Veranstaltung ebenfalls fehlerfrei und konnte nach den vier Durchgängen einen großartigen 11. Platz von 26 Fahrern in der K5 belegen.

Abgesehen von den sportlichen Leistungen war die zweitägige Meisterschaft für die Teilnehmer, deren Familien sowie den Betreuern ein herausragendes Erlebnis, welches wohl nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird.

 


2016 JKS ADAC Endläufe Drucken Email
Sontag, 09. Oktober 2016 20:05
AMC ASENDORF ERFOLGREICH BEIM JUGENDKARTSLALOM IN PADERBORN UND HANNOVER
 
Der norddeutsche Endlauf am 25.09. und auch der Bundesendlauf am 08. und 09.10. fanden wie in den Jahren zuvor unter großer Beteiligung von jungen Kartslalomfahrern des AMC Asendorf statt.
Beim norddeutschen Endlauf des ADAC Ostwestfalen/Lippe, auf dem Gelände des Flughafens Paderborn/Lippstadt, war Timo STAACK in der K1 leider verhindert, da er an dem Wochenende bereits am ADAC Weser-Ems Endturnier der Fahrradfahrer in Schüttdorf teilnahm.
In Hannover, beim Bundesendlauf aller 17 ADAC Bundesregionalverbände, war der Martfelder dann aber wieder als Kartslalomfahrer anwesend und erreichte in seinem ersten großen Endlauf von 51 Startern einen tollen 43. Platz.
Der Weyher Tim PRINZLER erreichte als Weser-Ems-Meister in Paderborn von insgesamt 18 Startern den 13. Platz, da er mit seinem Kart leider zwei Pylonen aus den Markierungen herausschob. Auf dem Messegelände in Hannover, auf welchem der Gastgeber ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt einen fairen und zügigen Parcour errichtete, fuhr Tim dann zwei fehlerfreie Durchgänge und erreichte einen herausragenden 7. Platz gegen starke Konkurrenz.
In der Altersklasse K3 hatte der AMC mit dem Kirchlintelner Pascal RAABE und dem Asendorfer Bastian BARLAGE gleich zwei Eisen im Feuer. Pascal RAABE blieb bei beiden Veranstaltungen fehlerfrei und belegte in Paderborn unter 18 Startern einen sehr guten 6. Platz. In Hannover konnte er seine Leistung noch weiter steigern und errang gegen 50 Kontrahenten mit Schnelligkeit und Geschicklichkeit einen phantastischen 2. Platz und wurde Vizemeister! Bastian BARLAGE war in Paderborn noch ein wenig schneller unterwegs als sein Alterskamerad Pascal, blieb dort aber leider nicht ganz fehlerfrei. Aufgrund eines Pylonenfehlers, verbunden mit einer Strafzeit von addierten 2 Sekunden auf die Endzeit, erreichte Bastian einen sehr guten 10. Platz, wobei er ohne Fehler auf den 3. Platz vorgefahren wäre. In Hannover zeigte Bastian sein ganzes Können und landete dann fehlerfrei auf dem 9. Platz, von 51 Startern. In der K4 war Fabian OPPERMANN aus Bücken der einzige Vertreter des AMC und blieb sowohl in Paderborn als auch in Hannover fehlerfrei. Allerdings lag ihm der teils langgezogene Slalom-Abschnitt in Paderborn nicht so gut, so dass er dort wertvolle Zeit auf dem Asphalt verlor und den 14. Platz von 17 Startern erreichte. In Hannover zeigte Fabian gegen starke Mitstreiter, dass er sich als ADAC Weser-Ems-Meister zurecht qualifiziert hatte und erreichte auf einem für ihn zugeschnittenen Parcour einen tollen 16. Platz, auch hier von 51 Startern. In der K5 war der AMC Asendorf mit dem Kutenholzener (LK Stade) Florian AHNER vertreten. Der diesjährige Weser-Ems-Meister sowie Vize-Bundesendlaufsieger und Deutsche Meister aus dem Jahr 2011 scheidet nach Beendigung der diesjährigen Saison als Volljähriger nun altersbedingt aus dem Jugendkartslalom aus. In Paderborn erreichte Florian von 18 Startern einen großartigen 4. Platz und in Hannover von 51 Startern den 16. Rang. In der Mannschaftswertung erreichte der AMC Asendorf in Paderborn den ausgezeichneten 4. Platz und in Hannover den 11. Platz von 17 bundesdeutschen ADAC Regionalverbänden.
Am nächsten Wochenende, 15. und 16.10., finden im thüringischen Pößneck die deutschen Meisterschaften als finale Veranstaltung der diesjährigen Jugendkartslalom-Saison statt. Für die zweitägige Veranstaltung sind vom AMC Asendorf Tim PRINZLER, Bastian BARLAGE, Fabian OPPERMANN sowie Florian AHNER als Erst- bis Drittplatzierte der Niedersachsenmeisterschaft qualifiziert und stellen als Starter des ADAC Weser-Ems zusammen mit den Startern des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt das schlagkräftige Gesamtteam Niedersachsens.
Für das bislang Erreichte gratulieren wir den Fahrern des AMC Asendorf und wünschen unter der Fahne Niedersachsens in Thüringen viel Erfolg!
----
Thomas Oppermann
 


Suche
Berichte-Kalender
< Oktober 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Termine