Donnerstag, 19 Juli 2018
Mittwoch, 05 Dezember 2007

Übersicht Automobilsport Drucken Email
Mittwoch, 05. Dezember 2007 21:16

Traditionell betreibt der AMC allerlei Motorsport im PKW-Bereich.
Die einzelnen Aktivitäten beziehen sich auf den Rallyesport, Autoslalom, Autotrial, welcher von unserem Partnerverein AFN (Allrad Freunde Nienburg) betrieben wird, sowie ORIs und Bildersuchfahrten.

Der AMC kann stolz darauf sein, immer noch einige Teams zu haben, die aktiven Sport betreiben.
Sehr erfolgreiche Aktivitäten verzeichnen die Fahrer des AFN mit ihren Allradfahrzeugen.

Auf den weiteren Seiten werden einige unserer Mitglieder näher beschrieben, sowie über die von uns durchgeführten Veranstaltungen berichtet.

Verfolgt unsere näheren Infos auf den Spartenseiten...

 


Rallye-Teams des AMC Asendorfes Drucken Email
Mittwoch, 05. Dezember 2007 20:47

An dieser Stelle möchten wir euch einige unserer verbliebenen Aktiven im nationalen Rallyesport vorstellen.

TEAM ALBERT/SULING

Rolf und Niclaas haben ihre gemeinsame Karriere bereits vor mehreren Jahren begonnen. Rolfs ehemaliger Co Helmut Solke kümmert sich um die nötige Dokumentation in Form von tollen Video Aufzeichnungen (www.rallyefilme-nord.de). Die beiden starten in den unterschiedlichsten Serien. Im Einsatz befindet sich der nachtblaue OPEL Kadett E GSI aus dem Jahr 1988, der seine Kraft aus optimierten 2,0l Hubraum schöpft. Das Auto ist für die Gruppe F2005 aufgebaut.

Einige Fotos von den beiden


 

TEAM HABEKOST/ WOLTERS

Heiners Aktivitäten werden in der nächsten Zeit wohl wieder mehr! Sein Auto, ein Opel Corsa A, ist nun endlich wieder Einsatzbereit und zusammen mit Co. Christian Wolters, sollen einige Rallyes im nationalen Bereich bestritten werden.
Aber auch Michael wird das ein oder andere Mal auf dem Beifahrersitz Platz nehmen.

Mehr Informationen, sowie weitere Impressionen, zu diesem Team finden Sie auf HWR-Motorsport.de

 

 

TEAM RATHKAMP / JORDAN

Matthias Rathkamp ist seit 2007 als Fahrer aktiv und kommt aus dem Kartsport des AMCs. In diesem Jahr fährt er zusammen mit Olaf Jordan. Mit dem BMW 318 IS, der für die Gruppe F2005 bzw. N aufgebaut ist, soll im "Rallyecup-Nord" gestartet werden.  Aber auch einige Starts bei nationalen "A" Rallyes sind nicht auszuschließen

Mehr Informationen, sowie weitere Impressionen, zu diesem Team finden Sie auf HWR-Motorsport.de




 

 

Beifahrer Christian und Michael Wolters

Christian und Michael lernen seit 2007 die ersten Rallyekilometer kennen und kommen aus dem Kartsport des AMCs.
Als aktive Karttrainer und Auto-Slalomfahrer sind weitere Einsätze in der Zukunft geplant - Christian dabei meistens als Co. von Heiner...

 


Rallyesport - Was ist das? Drucken Email
Mittwoch, 05. Dezember 2007 20:15

Ein entscheidender Unterschied zu anderen Automobilsportarten (z.B. Rundstreckenrennen) ist der, dass die Wettbewerbsfahrzeuge während der gesamten Veranstaltung mit Fahrer und Beifahrer besetzt sein müssen, und dass die Teams nicht direkt gegeneinander fahren, sondern einzeln in Minutenabständen gestartet werden.

Die Entscheidungen über Sieg oder Niederlage fallen ausschließlich auf den Wertungsprüfungen (WP). Die Wertungsprüfungen sind für den übrigen Straßenverkehr total gesperrte und mit Streckenposten, Sanitätern und Feuerwehrleuten abgesicherte Wege und Straßen im Verlauf der Gesamtstrecke. Für jedes Team wird hier von den Zeitnehmern die Fahrtzeit gemessen und der Auswertung mitgeteilt. Diese errechnet dann mit Hilfe eines Computers aus den Einzelfahrzeiten die Gesamtfahrzeit. Das Team mit der kürzesten Gesamtfahrzeit ist der Sieger.

Zwischen den Wertungsprüfungen bewegen sich die Teilnehmer unter Beachtung sämtlicher Verkehrsregeln im öffentlichen Straßenverkehr.

Meist wird eine nationale Rallye an einem einzigen Tag abgewickelt. Die Teams reisen morgens an, erledigen die vorgeschriebenen Abnahmeregularien wie die Prüfung der Fahrer- und Fahrzeugpapiere und die technische Überprüfung der Wettbewerbsfahrzeuge.


Grundsätzlich kann fast jeder Interessierte (Fahrer ab 18 Jahren mit gültiger Fahrerlaubnis und Beifahrer ab dem 15 Jahre (Jahrgang)) mittels einer vom Deutschen Motor Sport Bund (DMSB)ausgestellten Sportfahrer-Lizenz an Rallye-Veranstaltungen teilnehmen.

Der AMC richtet im Rahmen einer Rallye Gemeinschaft mit befreundeten Ortsclubs (AC Verden, MSG Visselhövede) alljährlich die nationale Rallye 200 Buten un' Binnen aus. Näheres hierzu auf der Seite.

Weitere Infos zu nationalen Veranstaltungen im Norddeutschen Raum bei ADAC...

 

 


Suche
Berichte-Kalender
< Dezember 2007 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Termine