Dienstag, 17 Juli 2018
Sontag, 10 Januar 2010

2010 JJGV Drucken Email
Sontag, 10. Januar 2010 13:00

2010-Jahres-Jugendgruppen-Versammlung (JJGV) – AMC Asendorf

Die Mitglieder der Jugendgruppe des AMC Asendorf sind traditionell die Schnellstarter des Vereins in die neue Saison. Zwar noch nicht im Kart aber immerhin gleich zu Beginn des neuen Jahres mit ihrer Jahres-Hauptversammlung, diesmal am 10. Januar.

Eine kleine Premiere war in diesem Jahr der Veranstaltungsort, denn wir haben uns das erste Mal im Gasthaus Soller in Martfeld getroffen und nicht wie in den Vorjahren bei Dunekack in Kleinenborstel. Auch in diesem Jahr sind wieder die meisten Mittglieder der JG mit ihren Eltern der Einladung gefolgt und Jugendleiter Hartmut Falldorf konnte relativ pünktlich im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal das Wort ergreifen.

 

Nach der Begrüßung aller Anwesenden, insbesondere der drei weiteren Vorstandsmitglieder Uwe Steffens (1.Vorsitzender), Corinna Steffens (Schriftführerin) und Bernd Pehl (Verkehrsleiter) gab es  zunächst wie gewohnt einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2009 mit seinen Veranstaltungen und Höhepunkten. Weiterhin wurden neben ein paar Jugendgruppen-internen Dingen auch Änderungen bzw. Neuerungen des Kartslalom-Reglements und Termine der kommenden Saison besprochen.

 

Jugendleiter Hartmut Falldorf hatte im letzten Jahr erstmalig eine sehr ausführliche zusammenfassende Wertung der Leistungen der abgelaufenen Saison für jedes Kind abgegeben. Zum Einen, um gute Leistungen herauszustellen und zum Anderen, um Ansatzpunkte und Motivation für Verbesserungen in der kommenden Saison zu liefern. Das kam insgesamt so gut an, dass er sich in diesem Jahr wieder genauso viel Mühe damit gab. Und ich glaube, er hat überall absolut ins Schwarze getroffen. Dabei hat er sich in diesem Jahr die Arbeit mit Mathias Marks geteilt, der als Betreuer in der Jugendgruppe Bassum natürlich viel besser bei den Kindern dort Bescheid weiß.

 

Wie in jedem Jahr am Sehnlichsten erwartet, wurde es dann auch endlich Zeit für die Auswertung der vereinsinternen Clubwertung der Jugendgruppe.

Mit ansprechenden Ergebnissen, einigen Achtungserfolgen in seiner ersten Saison in der K1 und der „Trainingsmeisterschaft“ im Rücken findet sich mit Vincent Marks ein neuer Name auf Platz 3 der ewigen Bestenliste wieder. Tim Gruss gelang das gleiche Kunststück wie im letzten Jahr und schrieb sich erneut als Vize-Clubmeister in die Tabelle ein. Clubmeister der Jugendgruppe des AMC Asendorf 2009 wurde jemand, der es ebenfalls das erste Mal unter die ersten Drei geschafft hat. Christian Lemke hatte im letzten Jahr einen unglaublichen Lauf. Er hat viele Veranstaltungen nach Belieben gewonnen, hat sich dadurch für alle möglichen Endläufe auf nationaler Ebene als Meister oder Vizemeister des Jahres 2009 qualifiziert und hat ebenfalls an fast allen möglichen Trainings der abgelaufenen Saison teilgenommen. Deshalb für ihn mit einem vergleichsweise riesigen Vorsprung völlig verdient der 1.Platz in der Clubwertung 2009. Alle anderen Platzierten wie auch die "Ehrentafel" findet ihr in den Anlagen.

Unter dem Motto: „Ein Meister-Olli kommt, ein Meister-Olli geht“ gab es auf unserer JJGV noch eine erfreuliche und eine weniger schöne Nachricht zu vermelden.Mit Oliver Riedel können wir seit Kurzem den amtierenden Meister der Klasse K2 als neues Clubmitglied in unseren Reihen begrüßen. Mit Sicherheit als Leistungsträger eine absolute Bereicherung fürs gesamte Team. Ich denke, die Kids werden viel voneinander lernen, gemeinsam viel Spaß haben und letztlich alle davon profitieren.Durch eine veränderte Situation im Familienbetrieb ist es für Familie Runge in Zukunft einfach nicht mehr machbar, Olli zu jedem Training von Siedenburg nach Martfeld zu bringen, da hierfür schlicht und ergreifend die Zeit fehlt. Da sich mit dem MSC Siedenburg ein attraktiver Ortsverein quasi direkt vor der Haustür befindet und Olli hier fast zu Fuß zum Training kommt, fährt  er in Zukunft für diesen Verein Kartslalom – als Teamkollege von Kumpel Nico Knacker. Ich glaube, diese Entscheidung kann jeder nachvollziehen, auch wenn das im Grunde nichts ändert. Schön war’s mit euch. Sowohl auf, als auch neben der Strecke. Eigentlich ändert sich ja auch nicht so viel. Man sieht sich ja trotzdem und die Jungs fighten auf der Strecke – aber die Trainingsduelle fehlen schon jetzt (O-Ton: Nico).Im letzten Jahr hatte unser 1.Vorsitzender Uwe Steffens eine Prognose gewagt, mit wie vielen Teilnehmern wir zum Bundesendlauf fahren werden. Es waren sieben. Wenn man Neuzugang Olli Riedel als Teilnehmer und Nina Steffens und Tim Gruss, die die Quali in der abgelaufenen Saison nur denkbar knapp verpasst haben, mitzählt, dann hat diese Zahl genau gepasst. So hat er nur knapp daneben gelegen. Für die Saison 2010 habe ich eine ähnliche Zahl aus seinem Munde gehört.

                                       Lasst uns versuchen, dass er recht behält – es gibt viel zu tun!    

 

Trainingsbeginn ist am 20.Februar!!! (Fitnesstraining 1x pro Woche). Trainingsbeginn im Kart ist am 20.März 2010. 

 

Es grüßt…                            … der Falk   

  hier einige Bilder: 

2010-JJGV im Gasthaus Soller

10.01.2010

Fotos: 51

  
Anlagen:
 2009_Clubwertung-Bestenliste.pdf59 KbJan-30-2010 9:17am
 2009_Clubwertung-JG-Tabelle.pdf26 KbJan-30-2010 9:17am
 


Suche
Berichte-Kalender
< Januar 2010 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Termine