Freitag, 22 Juni 2018
Montag, 16 April 2018

2017/2018 Youngster Cup Drucken Email
Montag, 16. April 2018 15:40

Moin, Moin

 

Ich sitze hier vor meinen Laptop und denke mir, schreib mal einen kleinen Bericht.

Auf geht’s.

 

Mal wieder beginnt ein neues Motorsportjahr und wir haben 2 Fahrer im Youngster Cup am Start.

 

Aber zuerst eine kleine Aufarbeitung der Saison 2017 im Youngster Cup.

 

In Klasse A war unser Vinvent Marks vertreten. Vinni belegte in der ADAC Weser-Ems Wertung einen tollen 5. Platz. Nach anfänglichen Unsicherheiten verbesserte sich Vinni immer mehr (Hut ab). Bei Vinni gilt der Slogan „Übung macht den Meister“.       

                       

In der Klasse B war Florian Ahner für den AMC unterwegs. Florian belegte in seiner ersten Saison im Youngster Cup den 4. Platz in der ADAC Weser-Ems Meisterschaft. Bei Flo war es ähnlich wie bei Vinni.

Er hatte zwar den Speed, aber diese komischen Pinnen standen des öfteren im Weg. Zum Ende der Saison verbesserte er sich immer mehr (er hat die Pinnen stehen lassen), somit war denn auch mal ein Podestplatz drin.

Es ist aber auch ganz schönes Brett gegen die Meller (Schnabel, Kaja und Vinkmann) anzufahren, aber Flo hat auch den nötigen Biss.

Als kleine Belohnung durfte Flo als Nachrücker (Schnabel hatte keine Zeit) zum Bundesendlauf auf dem Nürburgring.

Auch hier machte er seine Sache echt gut. Flo war als bester Fahrer vom ADAC Weser-Ems unterwegs.

Er belegte einen verdammt guten 13. Platz (Respekt).

Wie beim Kartslalom, ist auch beim Youngster Cup die Leistungsdichte verdammt eng.

 

Die Saison wurde auch noch von einem Unfall überschattet, dem Fahrer ist glücklicherweise nichts schlimmeres passiert.

Der Verunfallte verlor den Wagen im Schweizer und schoss mit dem Wagen über einen Bordstein, flog auf ca. 1,20 m Höhe und blieb hinter einer Hecke liegen. Der Wagen hatte nur noch Schrottwert.  

 

So das war ein kleiner Umriss aus der Saison 2017 nun wollen wir uns mal der Saison 2018 widmen.

 

Wie im vergangenen Jahr, begann für die Youngster Fahrer die Saison im Februar mit der Sichtung (für neue Fahrer) bzw. des Trainings (es lag auch noch Schnee auf dem Weg dorthin brrrr.).

 

Am 04.03. ist Flo dann auch zur Sichtung zum Rallyesprint gewesen und fand das ziemlich cool. Somit sind die Weichen für die Saison 2018 gestellt.

12 Veranstaltungen im Youngster Cup und 10 Veranstaltungen im Rallyesprint (was für ein Programm).

 

Die erste Veranstaltung war dann am 10.03. mit dem Youngster Cup in Paderborn.

In der Klasse A belegte Vinni in der Gesamtwertung den 19. Platz (ADAC OWL und ADAC WEM zusammen). Er hatte leider zu viele Pinnen gerissen.

Macht nichts, es geht bergauf.

 

In der Klasse B fuhr Flo einen sehr guten 2. Platz in der Gesamtwertung ein. Man kann sagen, er hat langsam den Dreh raus.

Somit sind wir auch schon bei der 2. Veranstaltung vom 08.04.

 

Hier war Vinni in der Klasse A wesentlich besser drauf. Vinni fuhr fehlerfrei und mit einer Fahrzeit von 1:51,60 Min. einen ganz tollen 8. Platz ein. (Glückwunsch)

 

Bei Florian lief es nicht ganz so rund, und ich bin auch noch schuld. Ich hatte die falsche Zeit verstanden und Flo wollte die dann im 2. Wertungslauf  rausfahren, was dann 2 Pinnen zur Folge hatte (6 Strafsekunden).

Florian belegte mit einer Fahrzeit von 1:50,90 Min. den 10. Platz. (Asche auf mein Haupt)

 

Wie der momentane Tabellenstand ist kann ich euch leider nicht sagen, da die Listen noch nicht vom ADAC aufgearbeitet sind.

 

Damit auch keine Langeweile aufkommt, war am 15.04 für die Youngster Training in Ahlhorn.

 

Ach ja, bevor ich es vergesse. Am 18.03. war Florian auch noch im Rallyewagen unterwegs.

 

Die ersten beiden Veranstaltungen fanden in Ahlhorn statt.

Florian und sein Beifahrer Leon Petersen aus dem Bereich ADAC OWL machten ihre Sache gar nicht so schlecht. (Schließlich ist es für beide das erste mal)

 

Bei der ersten Veranstaltung belegten die Beiden einen 7. Platz incl. Frühstart. (waren die Nerven)

 

Bei der zweiten Veranstaltung lief es schon ein wenig besser, dort machten sie den 5. Platz. Wobei, bei der 2. WP Florian schon fast die Zeiten von den (Alten) gefahren ist.

Ich glaube, auch hier kann es spannend werden.

 

Natürlich möchte ich Mika Jordan nicht vergessen. Er war auch dabei und fuhr als Beifahrer mit.

 

Zur meiner Schande war ich nur beim 2. Youngster Lauf dabei, da ich mir im März mal was neues einbauen lassen hab (neues Kniegelenk).

 

Aber glaubt mir, es gibt nichts schlimmeres für mich als nicht dabei zu sein.

 

So, mehr fällt mir nicht ein.  Mal schauen, vielleicht schreibe ich zur hälfte der Saison ein Update.

 

In diesem Sinne

Euer Hotte          

 

 


Suche
Berichte-Kalender
< April 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Termine