Samstag, 21 September 2019
2013 Weihnachtsfeier JG Drucken E-Mail
Sontag, 01. Dezember 2013 18:30

Hallo Leute,

hier nun auch ein kleiner Bericht zur gestrigen Weihnachtsfeier der Jugendgruppe.Schon am Nachmittag ab 14:00 Uh trafen sich die ersten angemeldeten Mitglieder sowie deren Eltern im Gasthaus Soller (bei unseren Clubkameraden Yvonne und Sören) in Martfeld um sich für die bevorstehende Weihnachtszeit schon mal in Stimmung zu bringen.

Jugendleiter Hartmut Falldorf hat auch in diesem Jahr die Organisation der Weihnachtsfeier nach bewährter Manier durchgeführt. Für das Leibliche Wohl bei der ersten Station haben alle Familien etwas mitgebracht, so das wieder eine prall gefüllte Kuchentafel bereit stand. 

Hartmut hatte sich einiges einfallen lassen, denn die zu absolvierenden Spiele hatten es echt in sich, nicht wie im letzten Jahr so einfache Laufspiele oder ‘ne Runde auf dem Stepper drehen oder sogar das berühmte "Hardcore-Memory". Nein, in diesem Jahr sollte es mal so richtig rund gehen, denn wer hat schon mal:

  •  Papierschnipsel mit ‘nem Strohhalm (jeder bekam natürlich einen eigenen) angesogen und dann von einem Tablett zum anderen transportiert (in einer Minute so viele wie möglich)
  • mit Einweckgummis auf mühselig aufgestellte Bierdeckel-Häuschen geschossen (auch wieder 1 Minute Zeit, wer schneller fertig war, dessen Zeit wurde gestoppt) Wer da so richtig Doll Schießen kann, der schießt halt gegen den Tisch und   => Rums, fertig
  • mit Magnet-Pfeilen auf die Blech-Scheibe geworfen, dann wurden einfach alle Würfe zusammen gezählt (alles ganz einfach und nicht mit diesem doppelt oder dreifach-Rechnen)
  • mit einem Ball in einem markierten Quadratmeter dribbeln (je größer die Hände, desto kleiner der Ball) Auch wieder in einer Minute, das wurde doch tatsächlich 134 mal geschafft, Klasse
  • mit der Eisenbahn gespielt, indem die Eisenbahn am Bindfaden auf der "5 Meter-Strecke" am anderen Ende auf einen Besenstiel aufgewickelt wurde (also der Bindfaden). Es galt, so viel Strecke wie möglich zu schaffen (wieder in einer Minute) Matze war bereits in unter 30 Sekunden fertig, Klasse
  • bei der echten "Königs-Prüfung" mit einer zugeklebten Fliegenklatsche einen Tischtennisball über einen Hindernis-Parcours durch erzeugen von "Wind" in das Ziel zu manövrieren (wie oft Schaft man die Strecke in einer Minute,  Dieses Spiel wurde etwas vorzeitig beendet, nachdem die Fliegenklatschen dann in 3 Teilen auf der Platte lag, da braucht sich keine Fliege mehr fürchten ;-)

Auf eine echte Auswertung der Ergebnisse wurde verzichtet, es wurden die jeweils besten der einzelnen Spiele verlesen, wichtig war doch, das alle dabei ihren Spass hatten, Lecker Kaffee und Kuchen essen konnten und auch reichlich Zeit hatten, einfach mal zu quatschen. Da waren dann auch die Kameraden von der gleichzeitig stattfindenden Siegerehrung des Niedersächsischen Fachverband für Motorsport (NFM), in Hodenhagen eingetroffen. Der Abend wurde dann mit einem reichhaltigen Schnitzel-Buffet abgerundet, so das alle satt und zufrieden in die Winterpause gehen konnten.

Wer ggf. Fotos gemacht haben sollte, kann diese gerne an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können. senden.

In diesem Sinne wünschen wir allen Sportsfreunden eine besinnliche Weihnachtszeit
sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

 
Suche
Berichte-Kalender
< Dezember 2013 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
           
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Termine