Samstag, 21 September 2019
2000 JKT Asendorf 2 (Leese) Drucken E-Mail
Samstag, 04. November 2000 15:18

7. Jugend-Kart-Trophy des
auf dem Gelände des Kartsport Park Leese

am 04.11.2000 in Leese

 

Diese Veranstaltung wurde als erste Doppelveranstaltung gemeinsam mit dem AMC Diepholz vorbereitet wobei wir für die Durchführung der Samstags-Veranstaltung verantwortlich waren. Mit einer wie immer perfekt vorbereiteten Veranstaltung wurde unser Programm geradezu abgespult und ließ an keiner Stelle zu wünschen Übrig. Dieses mal ist es uns sogar gelungen während der Mittagspause und nach der Veranstaltung unser Rettungspersonal sowie Die Streckenposten auf extra dafür mitgebrachten Karts einige Runden drehen zu lassen. Dieses Bonbon ist man den Helfern die wieder mal ihren Dienst mit Bravour erledigt haben schuldig und gilt als kleiner Dank für die vielen Stunden und ist, da bin ich mir ziemlich sicher, auch so verstanden worden.

Einen Grossen Dank auch von Dieser Stelle an Regine Suling die mir schon vor langer Zeit Ihre Fotos zur Verfügung gestellt hat, so dass ich doch noch einige bunte Flecken auf diese Seite zaubern kann.

Hier der Veranstaltungsbericht über die sehr erfolgreichen AMC Teilnehmer:

Am Morgen deutete sich schon an, dass die Witterungsbedingung nicht optimal sind. Den ganzen Tag drohte Regen. Nach den ersten Vorläufen fing es dann auch an. Doch der Regen hielt sich nicht lange. Zu den letzten Vorläufen trocknete es wieder ab. Zu den Finalläufen war der Asphalt wieder trocken.

Ganz vorne konnte leider keiner der T1 mitfahren. Mario Müller kam über einen achten Platz nicht hinaus. Auch Oliver Wendt war mit seinem zehnten Platz nicht besser dran. Trotz eines 14. Ranges von Marcel Ehlers durfte dieser sehr zufrieden sein, da es sein erster Lauf war. Es starteten immerhin 19 Fahrer.

Nicht besser sah es in der Klasse T2 aus. Die beste Platzierung war der neunte Rang von Andrei Chelariu. Auf den Plätzen 14, 15 und 16 kamen Alexander Harries, Eiler Stumpenhusen und Matthias Rathkamp durchs Ziel.

Nun musste die T3 wieder die Kohlen aus dem Feuer holen. Dies gelang Tobias Kautz mit seinem Klassensieg auch prima, wodurch der Meisterschaftsgewinner von 97 zeigte, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Platz vier ging an Dennis Heinrich. Mathias Marks und Niclaas Suling folgten dicht auf den Plätzen sechs und sieben. Als zehnte und elfte fuhren Jan Schwedler und Christin Kautz durchs Ziel.

Hier einige Fotos:   

 
Suche
Berichte-Kalender
< November 2000 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Termine