Mittwoch, 16 Oktober 2019
2002 JKT Lingen (Emsbühren) Drucken E-Mail
Donnerstag, 06. Juni 2002 17:37

Kart Trophy Veranstaltung in Emsbühren 
 

Die Kartbahn in Emsbühren ist Austragungsort des 6. Laufs zur ADAC-Jugend-Kart-Classic-Trophy-Meisterschaft, wo der Ortclub MSC Bernd Rosemeier Lingen die Veranstaltung durchführt.

Die Strecke in Emsbühren ist auf Grund ihrer Größe geeigneter für leistungsstärkere Karts. Da unsere Karts Klassenbedingt doch zu den schwächeren gehören, sind alle Fahrer mit sehr langen Übersetzungen unterwegs gewesen. Das ist zwar gut für eine hohe Endgeschwindigkeit, doch kommen die Karts sehr langsam in die Füße. Überholmanöver müssen sehr gut vorbereitet werden. Das kann schon drei Kurven vor dem eigentlichem Überholen sein. Und nur der, der auch die Geschwindigkeit durch die Kurve mitnehmen kann, schafft es letztendlich.

Das Wetter was im Gegensatz zum letzten Jahr trocken.

In der T1 belegte Mario Müller einen dritten Platz. Oliver Wendt schaffte einen siebten und Thorsten Vollmer in seinem ersten Lauf in seiner Karriere einen zwölften Rang von 15.

Die T2 war wie immer heiß umkämpft. Alexander Harries behielt wieder die Übersicht und belegte einen zweiten Platz. Eiler Stumpenhusen blieb ihm das ganze Finale dicht auf den Versen kam als vierter durchs Ziel.

In der Klasse T3 zog sich eine Perlenschnur über die Rennstrecke. Lediglich die ersten beiden konnten sich ein Stück absetzen. Dort hatte Dennis Heinrich das Nachsehen. Trotzdem war er mit seinem zweiten Rang zufrieden. Niclaas Suling musste sich auf der Ziellinie geschlagen geben. Der drittplatzierte konnte seinen Spoiler früher über die Ziellinie bringen. Christin Kautz belegte leider mit Platz zwölf den letzten Platz.

 
Suche
Berichte-Kalender
< Juni 2002 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Termine