Dienstag, 24 April 2018
2008 JKS Lingen Drucken E-Mail
Sontag, 29. Juni 2008 21:00

Jugendkart Slalom in Lingen,

Nach dem die Vortages-Veranstaltung (Buten un Binnen Rallye) vielen Mitgliedern einiges an Energie genommen hatte und unsere Jugendlichen Starter auch auf das Training verzichten mussten, waren alle gespannt, wie es heute wohl laufen würde. Dieses Mal, bei trockenem Wetter, wurde (obwohl die Starterzahlen ähnlich wie am Wochenende zuvor) der Zeitplan deutlich besser eingehalten.Die Ergebnisse unserer Fahrer/innen konnten sich durchaus sehen lassen.

K3: Olli ist wieder da und konnte sich dank der Betreuung von Ralf Knacker als Sieger in die Ergebnisliste eintragen, bei Henry Haschke wurde durch einen Pylonenfehler im ersten Lauf ein Platz im 36 Starter starken Feld in den Top 10 verhindert. Seine stark ansteigende Form ist trotzdem zu erkennen, weiter so.

K2: Bei Nico Raaf hält die derzeitige gute Form an und er konnte mit 2 Top Zeiten seinen ersten Klassensieg in diesem Jahr feiern. Bei Nico Post lief es im ersten Lauf auch sehr gut, bis auf eine Pylone blieb alles stehen. Leider wirkte sich dieser eine Fehler insoweit aus, dass es nicht für den Sieg sondern nur für den 6. Platz reichte. Pia Steffens fuhr beide Läufe fehlerfrei, doch waren die Fahrzeiten recht langsam, so dass schlussendlich ein 14. Platz heraus kam. Yannik Kleinbrod fühlte sich im ersten Lauf im Kreisel so wohl, das er noch eine zusätzliche Runde einlegte, was sich dann in der deutlich höheren Fahrzeit abzeichnete. Ein Missgeschick im 2. Lauf lies am Ende leider nicht mehr wie den 28. Platz zu.

K1: Tim Gruß konnte sich trotz eines Pylonenfehlers auf den 2. Platz fahren. Nina Steffens leistete sich schon im ersten Lauf 2 Pylonen und im 2. Lauf nochmals 1 Pylone und wurde somit beim Heimspiel des ärgsten Mitbewerber in der Meisterschaft 5. Christian Lemke erreichte die gleiche Fehlersumme wie Nina, büßte durch ein Missgeschick im 2. Lauf auch noch weitere Zeit ein, so das hier nicht mehr wie der 14. Platz drin war. Bei Maximilian Haake fiel die Fehlersumme mit 6+4 Strafsekunden noch etwas höher aus, was einen 18. Platz bedeutete.

K4: Bei Tobias Lull läuft es derzeitig sonst recht gut, mit 2 fehlerfreien Läufen in der sehr starken K4 fehlte ihm dieses mal doch etwas an Fahrzeit, so das er am Ende den 10. Platz belegte. Jasmin Ehlers wurde mit ebenfalls 2 fehlerfreien Läufen unter ähnlichen Bedingungen wie Tobias 13. ihrer Klasse.

K5:  Karina Haschke kann seit diesem Lauf auf die Unterstützung des ehemaligen Kart Fahrers Matthias Marks zurückgreifen, und konnte sich bei derzeit noch verhaltener Fahrweise (wieder etwas mehr Bremse ;-O ) dennoch gegen die direkte Konkurrentin Helen Metz aus Verden durchsetzen und wurde 16.

Fazit:  2 Klassen gewonnen und einen 2. Platz zeichnen eine gute Bilanz.

 Die Bilder habe ich natürlich schon in der Fotogalerie eingestellt. 

Bis die Tage, Gruß

Uwe Steffens

 
Suche
Berichte-Kalender
< Juni 2008 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28
30            
Termine