Sontag, 21 Oktober 2018
2008 JKS Sulingen Drucken E-Mail
Sontag, 31. August 2008 09:00

Jugendkart Slalom in Sulingen,

der vorletzte Lauf der Saison fand bei der MSG Sulinger Land auf dem Gelände der Firma Wortmann in Sulingen statt. Aus den Vorjahren kannte man vom Veranstalter einen eher kleinen Platz (der seit diesem Jahr um eine erhebliche Fläche vergrößert wurde) und somit einen weitläufig gesteckten Parcours zuließ. Die Starterzahlen waren erwartungsgemäß geringer wie zu Beginn der Saison, was dem Zeitplan entgegen kam. Der Veranstalter hätte aber auch dank guter Organisation mit einer größeren Zahl keine Probleme bekommen. Wie schon im Vorjahr hatten die AMC'ler vor allem die Betreuer und Eltern die Nachwirkungen der AMC-Grillfeier vom Vortag zu überstehen. Besonders freut mich, dass ich kurz vor Ende der Feier noch 2 Neu-Mitglieder der Jugendgruppe überzeugen konnte, hier ihren ersten Kart Slalom zu fahren. Als Sohn unseres längjährigen Rallye Fahrers Rolf Albert, sowie Sohn des ehemaligen Beifahrers von Jugendleiter Hartmut Falldorf Uwe Raven, griffen Patrick Albert und Filip Raven erstmals unter Wetbewerbsbedingungen ins Kart-Lenkrad.

K3: Die erste von 2 Chancen mit guten Platzierungen sich unter die ersten 3  der Meisterschaft zu fahren konnte Oliver Runge hier nicht nutzen. In Summe 6 Strafsekunden gleich im ersten Lauf, sowie dank Nervenstärke fehlerfrei im 2. Durchgang, reichten jedoch noch für den 5. Platz. Hierdurch bleibt dennoch eine Chance beim letzten Lauf in Ahlhorn (AMC Diepholz) in der Meisterschaft erhalten. Bei Henry Haschke lief der 1. Lauf ähnlich, jedoch mit der doppelten Strafpunktzahl, was schlussendlich zum 21. Platz führte.

K2: Nico Raaf, mit 2 tollen Zeiten unterwegs, leistete sich in Summe 10 Strafsekunden und kam damit nicht über einen 12. Platz hinaus. Marius Lull wieder flott unterwegs verklemmte sich eine Pylone im Kart und verlohr dadurch die Kontrolle, was in der Folge reichlich Pylonen bedeutete 28. Platz. Yannik Kleinbrod konnte hier mit insgesamt 10 Fehlerpunkten nicht an die vorrangegangenen Erfolge anknüpfen 25. Platz. Pia Steffens kam (wie schon in Jever) wieder von einer Klassenfahrt direkt zur Grillfeier. Völlig müde waren die Erwartungen auch hier nicht besonders hoch. In Summe 6 Strafsekunden bescherten ihr den 19. Platz. Zeitgleich (wie auch mit gleicher Fehlerzahl) jedoch mit besserer Einzelzeit erreichte Sean Fejzuli den 18. Platz. Nico Post glänzte schon im ersten Lauf mit einer tollen Zeit, gönnte sich allerdings auch eine Pylone. Der Spitzengruppe erging es jedoch ähnlich, so dass der direkte Konkurrent Nico Knacker sogar 6 Sekunden einbüssen musste. Fehlerfrei und noch etwas schneller verlief dann der 2. Lauf. Als einziger Fahrer blieb Marvin Kaja in dieser Klasse fehlerfrei. Nachdem dann alle Zeiten und Strafsekunden ausgerechnet waren, stand auch der Sieger fest, der sich da nennt: Nico Post, Hurra, noch mehr Spannung ist also in Ahlhorn zu erwarten. Übrigens, Nico Knacker wurde trotz 6 Sekunden dank seiner "Fabel-Zeiten" noch 3. der K2.

K1: Auch in dieser Klasse gab es nur einen, der ohne Fehler blieb. Lea Habekost beeindruckte auf dem ersten Teil der Strecke mit recht flotter Fahrweise, doch direkt hinter dem Kreisel gab es eine Stelle, die irgendwie so nicht vorgesehen war hmmm, schade, das wäre sonst ein tolles Ergebniss geworden.Max Haake mit der Startnummer 7 an der Reihe. Hier eher wieder vorsichtig unterwegs, dann auch im 2. Lauf noch 8 Sekunden dazu, reichte am Ende für Platz 11. Tim Gruß handelte sich bei schneller Fahrweise gleich im ersten Lauf 6 Fehler ein und es kamen im 2. Lauf nochmal 4 dazu. Das bedeutete schlussendlich den 10. Platz. Nina Steffens macht ja oft das Gleiche wie Tim, doch im 1. Durchgang blieb sie fehlerfrei, was zu diesem Zeitpunkt den 2. Platz ausmachte. Jedoch gibt es ja auch noch einen 2. Lauf und wenn man dann vorsichtig und langsam fährt (3 Sek), passieren halt auch Fehler (4 Sek) die sonst nicht passieren. Dann ist man halt auf dem 7. Platz ;-) Christian Lemke im ersten Lauf sehr schnell unterwegs aber mit einer Pylone, im 2. Lauf dann noch 1 Sekunde schneller aber wieder 1 Pylone bedeutete den 2. Platz. Ach ja,...der da so ganz ohne Fehler fuhr, fuhr nebenbei auch die absolut schnellste Zeit dieser Klasse, Lokalmatador Janne Janzen, Glückwunsch.

 

Danach haben wir die Heimreise angetreten und sind noch mit einigen Familien (nach Abstimmung der Kinder) zu einem kleinen Festmahl bei Subway (nicht Mc Donald !!) eingekehrt, daher kann ich über die folgenden AMC’ler nur noch die Ergebnisse berichten.

K4: Tobias Lull konnte einen Pylonenfehler im 2. Lauf nicht verhindern und wurde knapp 5. Jasmin Ehlers erwischte im 1. Lauf gleich 3 Pylonen und kam damit nicht über einen 10. Platz hinaus. Patrick Albert hat seinen inneren Schweinehund überwunden und als "Späteinsteiger" (wie Freund Filip Raven erst seit wenigen Wochen im Training) seinen ersten Kart Slalom gefahren, Klasse. Diese Nervosität kommt so nicht wieder, versprochen!

K5:  Karina Haschke konnte hier mit 2 Fehlerfreien Läufen auf dem sehr flüssigem Parcour so viele Konkurrenten wie noch nie hinter sich lassen und erreichte Ihr bisher bestes Saisonergebnis (Platz 10). Auch neu dabei und somit die Premiere sehr gut überstanden, überraschte Filip Raven mit schon recht guten Fahrzeiten und die enstandenen Fehler werden wir in den folgenden Wochen noch deutlich reduzieren.

Fazit:  Mit Tim Gruß steht neben Nico Post und Nina Steffens jetzt der 3. AMC'ler für die ADAC-Endläufe fest. Da sich in der Spitzengruppe der K1 keiner verbessern konnte, steht Nina Steffens somit als Meister fest und kann beim letzten Lauf in Ahlhorn wieder frei (ohne Druck) fahren. Platz 2 wird weiterhin von Nico Müschke und Tim Gruß umkämpft. Der Meistertitel in der K2 muss zwischen Nico Post und Nico Knacker im direkten Duell entschieden werden. Als weiterer Clubkamerad steht Oliver Runge in der Überholspur und kann sich in Ahlhorn noch für die Endläufe qualifizieren. Es bleibt weiter spannend. 

 Die Bilder (hier von Detlef Habekost, Falk Post und mir) habe ich natürlich schon in der Fotogalerie eingestellt.   weitere Fotos gerne per Mail.

Ergebnisse habe ich hier gefunden:   

 

Bis die Tage, Gruß

Uwe Steffens

 
Suche
Berichte-Kalender
< August 2008 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Termine