Dienstag, 17 Juli 2018
2008 JKS Norddeutscher ADAC Kart Slalom Endlauf Drucken E-Mail
Sontag, 21. September 2008 09:00

Norddt. MeisterschaftenNorddt. Gaue

Der ADAC Hansa e.V. war in diesem Jahr Ausrichter des 17. Norddeutschen ADAC-Kart-Slalom-Endlaufes. Aus den sechs Norddeutschen Regionalclubs (ADAC Berlin-Brandenburg e.V., ADAC Hansa e.V., ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V., ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., ADAC Schleswig-Holstein e.V., ADAC Weser-Ems e.V.) haben sich jeweils 15 Kinder zur Teilnahme qualifiziert. Die Wertung erfolgt in fünf Altersklassen.

Am 21. September 2008 ab 09:00 Uhr auf der Eis- und Rollschuhbahn, Große Wallanlagen, Holstenwall, 20355 Hamburg.

Die Strecke war gut fahrbar, so dass keine "Schweinereien" zu bewältigen waren, sondern einfach nur gefahren werden musste. Auch der Weser-Ems Fanblock war bestens aufgestellt und wusste gut auf sich aufmerksam zu machen. Der gute alte Hupenkasten, der schon 1997 an gleicher Stelle unsere damaligen Fahrer angefeuert hatte, war mit den neusten Updates ausgestattet und wurde von den Kindern gerne bedient.

Vom AMC Asendorf waren mit Nico Post, Tim Gruß und Nina Steffens 3 Teilnehmer dabei, die in den Klassen K2 und K1 starteten.

In der Klasse K2 gab es schon ziemlich früh Probleme mit einem Kart, bei dem der Motor deutliche Aussetzer (bis hin zum Stillstand) hatte. Komischerweise traten diese Probleme in dieser deutlichen Form nur bei den Weser-Ems Fahren (erst bei Joana Brenner und etwas später bei Nico Knacker) auf. Genauso komisch war es, das die Aussetzer jeweils im gleichen Streckenabschnitt begannen. Nachdem Joana ihren Lauf anfangs nicht wiederholen durfte, dann aber später bei Nico K. entschieden wurde, das Kart gegen das Ersatz-Kart zu tauschen, hatten alle Fahrer, die auf diesem Kart gefahren waren, doch noch die Gelegenheit ihren ersten Wertungslauf zu wiederholen.

Nico Post durfte dann als 16. Starter der K2 ins Geschehen eingreifen und ist im ersten Lauf noch recht vorsichtig gefahren, was wohl hier nicht die richtige Strategie war. Im zweiten Lauf lief es dann deutlich besser, so dass am Ende ein toller 7. Platz heraus kam. Für Joana reichte es nach dem Aufregenden ersten Lauf dank ihrer Nervenstärke sogar zum 4. Platz. Nico Knacker war sich nicht mit allen Pylonen einig, erreichte dennoch den 9. Platz. Somit waren alle Weser-Ems Fahrer in den Top Ten platziert.

Für unsere Kleinsten (K1) war es jeweils der erste Auftritt auf einer "großen Bühne" und die Aufregung war schon sehr groß (bei den Fahrern aber auch bei den Eltern). Zum Ablaufen der Strecke war jedenfalls genügend Zeit und wir konnten einige Male die Strecke zu Fuß zurücklegen. Tim Gruß war mit Startnummer 6 als Meisterschafts-Dritter der erste Weser-Ems Fahrer. Er konnte sich von Lauf zu Lauf steigern und blieb (1 Pylone im ersten Lauf) im 2. Wertungslauf bei schnellster Fahrt fehlerfrei und erreichte damit den 7. Platz. Als letzte Starterin dieser Klasse war Nina Steffens von Anfang an schnell unterwegs und fuhr in beiden Wertungsläufen ähnlich gute Zeiten, handelte sich allerdings in beiden Läufen jeweils eine Pylone ein und belegte damit einen knappen (0,24 Sekunden) 8. Platz. Nico Müschke hatte im ersten Lauf mit einigen Pylonen Streit bekommen und ließ es dann im 2. Lauf etwas vorsichtiger angehen, was am Ende den 17. Platz bedeutete.

Wir haben zwar keinen Norddeutschen Meister aus Hamburg mitgebracht, aber ich bin dennoch Stolz auf die Leistungen unserer Kids, denn sie haben alle gezeigt, dass sie durchaus in der Lage sind in diesem Fahrerfeld gut mitzufahren. Wenn wir also für die nächsten Veranstaltungen unsere Autos packen, werden wir zum "Anfeuerkasten" sowie unseren Fahnen, auch noch eine Große Packung Glück dazulegen, dann haben wir alles beisammen ;-)

Fotos konnte ich leider nicht machen, da ich meinen Fotoapparat vergessen hatte (das darf nicht wahr sein), aber Falk Post und einige andere haben voll drauf gehalten und werden mir bestimmt aushelfen ;-)

Hier nun auch die Bilder.    Habe hier auch die Ergebnisse gefunden.

freundlich grüßt

Uwe Steffens

 

 
Suche
Berichte-Kalender
< September 2008 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Termine