Freitag, 19 Oktober 2018
2009 JKS Qualifikation Endläufe Drucken E-Mail
Samstag, 19. September 2009 09:31

AMC Asendorf mit vier jungen Kartfahrern

zum ADAC Bundesendlauf!   

 

Spätestens seit dem letzten Lauf zur Kartslalom-Meisterschaft des ADAC Weser-Ems am vergangenen Sonntag steht fest: Die Jugendgruppe des AMC Asendorf ist derzeit so erfolgreich wie nie zuvor. Bei der letzten Veranstaltung der diesjährigen Meisterschaft, welche wie schon im Vorjahr auf dem Flugplatz in Alhorn stattfand, fielen die meisten Entscheidungen erst mit dem allerletzten Wertungslauf. Am Ende dieses Tages hatten sich vier junge Kartfahrer des AMC Asendorf für die Teilnahme am Norddeutschen Endlauf in Schleswig und den ADAC-Bundesendlauf 2009 in Haßloch in der Pfalz qualifiziert – es kommen immer die ersten Drei jeder Altersklasse zu den Endläufen.

 

In der Klasse der jüngsten Fahrer (8-9 Jahre) konnte sich Christian Lemke aus Hustedt in seiner zweiten Kart-Saison gegen alle Mitbewerber seiner Klasse durchsetzen und wurde Weser-Ems Meister. Mit fünf ersten Plätzen in elf Läufen konnte er fast die Hälfte aller Veranstaltungen dieser Meisterschaft gewinnen und sicherte sich seine erste Teilnahme an einem Bundesendlauf und auch den Meistertitel sogar vorzeitig.

 

In der Klasse K2 (10-11 Jahre) wird mit Nico Raaf als Vizemeister ein alter Bekannter bei den Endläufen an den Start gehen. Punktgleich mit dem Sieger dieser Klasse hätte es fast noch für Platz eins in dieser Klasse gereicht.  Nach 2007 ist es für ihn bereits die zweite Teilnahme an einem Bundesendlauf.

 

Oliver Runge war in diesem Jahr in der Klasse K3 (12-13 Jahre) von Beginn an schnell und vor allem konstant unterwegs. Die guten und sehr guten Platzierungen der Saison bescherten dem jungen Siedenburger schließlich im letzten Lauf in Alhorn den Sprung an die Spitze der Meisterschafts-Tabelle und somit den Titel.  Mit einem Sieg im letzten Rennen holte Nico Post aus Schwarme noch wichtige Punkte und wurde Vizemeister in dieser Klasse direkt hinter seinem Teamkollegen. Damit löste er bereits das vierte Jahr in Folge das Ticket zum ADAC-Bundesendlauf.

 

Mit Tim Gruß (K1) und Nina Steffens (K2) aus Martfeld hat die Jugendgruppe des AMC Asendorf zwei weitere Fahrer, die im allerletzten Wertungslauf denkbar knapp die Qualifikation verpasst haben – diese aber für das nächste Jahr bereits fest eingeplant haben. Denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

 Das hat sich auch das ständig wachsende Betreuerteam rund um Jugendleiter Hartmut Falldorf auf die Fahnen geschrieben.

 

Im Bild von links nach rechts: Nico Raaf, Oliver Runge, Nico Post, Christian Lemke 

 Allen Platzierten einen herzlichen Glückwunsch

                        der AMC

 

 
Suche
Berichte-Kalender
< September 2009 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Termine