Montag, 22 Oktober 2018
2011 JKS Melle Drucken E-Mail
Sontag, 17. April 2011 09:00

JKS AC Melle

Der Saison Auftakt beim AC Melle fand bei strahlendem Sonnenschein statt.

In der K1 feierten Jonas und Ole Gruß und Annika Oppermann ihren Einstieg in die ADAC Meisterschaft.  Mit Platz 11 (Jonas) und 14 (Ole) von 18 ist die Premiere gelungen. Gestaunt habe ich, das Annika  Oppermann gestartet ist. Nach insgesamt 3-mal Training, schon durch einen Wettkampf Parcours zu finden, ist schon eine tolle Leistung. Da spielt der erreichte 18. Platz keine Rolle. David Polok wurde Bester des AMC `s mit Rang 6 und Pokal. Auf Rang 7 fuhr Daniel Bühring ins Ziel. Es wäre für Daniel Platz 4 drin gewesen, wenn er das Brezel richtig gefahren hätte, Sau-Blöder Fehler, Schade Daniel, nächstes Mal besser machen.

In der K2 starteten  8 Fahrer vom AMC Asendorf in einem Feld von 33 Teilnehmern. Premiere war für Niklaas Albrecht angesagt, die er mit Platz 26 sehr gut erledigte. Die 3 Klassenwechsler belegten mit Platz 15 Daniel Dieckmann, Platz10 Vincent Marks und Platz 8 Fabian Oppermann gute Plätze im vorderen Mittelfeld. Lea Habekost erreichte Platz 11. Tim Gruß meinte, er müsse 3 Pinnen sein eigen nennen, so das Rang 6 heraus sprang. Maxi Haake konnte seine Trainingsleistung endlich mal im Wettkampf umsetzen. Belohnung: Platz 3. Christian Lemke spulte seinen Slalom souverän ab und gewann die K2 mit sage und schreibe 3 Sekunden Vorsprung.

In der K3 gab es  2 neue Namen von AMC Asendorf. Aus der Bassumer Gruppe erreichte Janis Dzialas Platz 20 und Andrej Schikolow Rang 5 und damit 2. bester AMC’ler in der K 3. Mit ihren Strafsekunden scheiteten Marius Lull  und Nina Steffens an sehr guten Ergebnissen, so das nur gute Ergebnisse mit Rang 10 für Marius und Rang 6 für Nina, heraussprangen. Mit Platz 2 läutete Nico Raaf seine 2. Saison in der K 3 ein, in der er immer sehr gut ausschaut.

Bei den fast erwachsenen Fahrern in der K5 erreichte Henry Haschke Platz 10.

Als letzte Klasse startete die K 4. Ich hoffe, Sean hat schon seine ganzen Fehlerpylonen in der 1. Veranstaltung für das ganze Jahr genommen, es wurde Platz 17 / 18. Nicht ganz fehlerfrei ( 1 Pinne ) erreichte Pia Steffens Rang 7. Nichts verlernt hat Nico Post, der mit 2 fehlerfreien Umläufen und Tagesbestzeiten Platz 1 klar machte.

So!!!! Das ist der erste Bericht der Slalommeisterschaft 2011 (geschafft). Wie in guter alte Regel und Absprache wünsche ich mir den nächsten Bericht von der Fa. Haake.
Wir sollten den nächsten Berichterstatter immer kurz ansprechen, dass er die ehrenvolle Aufgabe hat, den nächsten Bericht zu schreiben. Fairer ist es, vor der Veranstaltung bescheid zu sagen.

Auf ein spannenden Jahr !!!!!!!!!!!!!
Gruß Hartmut

 
Suche
Berichte-Kalender
< April 2011 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Termine