Dienstag, 23 Januar 2018
2011 JKS NFM Lauf in Rinteln Drucken E-Mail
Sontag, 01. Mai 2011 12:00

Bei sonnigem Wetter aber super kalter Temperatur traf sich ein kleiner und hartgesottener Teil des AMC Asendorf zum 3.Lauf der NFM-Meisterschaft in Rinteln.

Neben der Kartveranstaltung hatte es vor allen den Kleineren die nahegelegene Weser mit ihren Kieselsteinen und auch die Weserbrücke angetan. Von dieser Brücke hatte man einen hervorragenden Blick auf die darunterbefindliche Mini-Strecke, die beim AMC Asendorf lediglich den Charakter eines Donnerstags-Training gehabt hätte.
Aber es soll wohl ein organisatorisches Problem mit dem Parkplatz aufgetreten sein. Ich bin mir sicher, dass es eigentlich nicht beabsichtigt war.

Problematisch war es auf dem Parcour, wenn die Pinnen fielen.... Mit lediglich einer Fehler- Pinne hätte man noch so schnell unterwegs sein können.... Mit Rundenzeiten von durchschnittlich 27 Sekunden konnte man Fehler mit noch so schnellen Zeiten leider nicht kompensieren. Sehr schade.


In der K 2 waren vom AMC lediglich Christian Lemke und Fabian Oppermann vertreten.

In den beiden sehr schnellen und zugleich fehlerfreien Läufen stellte Christian gleich seine momentane Spitzenform eindrucksvoll unter Beweis.

Fabian war irgendwie nicht ganz bei der Sache und nahm ein wenig hektisch im ersten Lauf vier Pinnen und im zweiten Lauf eine Pinne mit. Aber Fabi... nicht schlimm... Die Geschwindigkeit hast Du drauf... Noch ein wenig sauberer fahren und dann wird es wieder klappen. In der ADAC-Meisterschaft greifst Du wieder an....

Und bevor Christian die erste Seite seiner Clubwertung voll hat, steht er schon als Niedersachenmeister in der NFM fest. Super! Unglaublich!

Aus dem Bereich Weser-Ems wurde Jonas Hesse Dritter, Kevin Ahner sechster und Jan-Niklas Kniehase 16. Eine astreine Leistung.

In der K 3 war Nina Steffens in beiden Läufen sehr schnell unterwegs. Im zweiten Lauf hatte sie zwar ihre Zeit verbessert, jedoch musste eine Pinne dran glauben (Millimetersache)... Aber auch hier zeigte Nina insgesamt ihre momentane Super-Form.

Florian Ahner zeigte mit zwei 23er Runden und null Fehlern seine überlegene Form und gewann eindrucksvoll. Auch hier kann die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gebucht werden....
 
In der abschließenden K 4 wurde Nico Post mit zwei schnellen und fehlerfreien Runden insgesamt guter Vierter. Zumal die ersten vier Plätze nach beiden Läufen lediglich knapp fünf Zehntel auseinander lagen.
Joana Brenner wurde mit zwei klasse Läufen Dritte und Charleen Langer erreichte mit zwei umgeworfenen Pinnen im ersten Lauf einen insgesamt 12 Platz... Wahrscheinlich war sie wegen fehlender Beinbekleidung zuvor ein wenig durchgefroren.... Ja, ja... die Sonne... Ist schon manchmal ein wenig trügerisch...

In der K 5 war es Jannik Hesse der zwei super schnelle Runden hinlegte, leider aber eine Pinne umkippen ließ. Wären die stehengeblieben, wäre es ganz nach vorne gegangen.... So war es dennoch der fünfte Platz.
Lars Dählmann wurde insgesamt 12ter. In beiden Läufen fiel jeweils eine Pinne.... Auf der kurzen Strecke war dann trotz zweier schnellen Runden leider nicht mehr übrig...

Alles in Allem eine eindrucksvolle Leistung des AMC Asendorf, bzw. dem ADAC Weser-Ems.

Ich freue mich auf nächsten Sonntag, wenn dann die Urlauber wieder mit dazustoßen und wir in Verden beim JKS zusammen viel Spaß haben.

Mit motorsportlichen Grüßen

Thomas

 
Suche
Berichte-Kalender
< Mai 2011 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
           
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Termine