Dienstag, 17 Juli 2018
2011 JKS Steinfeld Drucken E-Mail
Sontag, 15. Mai 2011 20:20

Kartslalom 15.Mai in Steinfeld

 

K3
Marius hatte im 2. Lauf Pech, was ihm 12 Strafsekunden einbrachte und ihn auf den 18. Platz verwies. Der nächste Asendorfer landete auf dem 6. Platz. Andrej fuhr zwei gute Zeiten, leider im 2. Lauf eine Pylone. Über eine Pylone stolperte auch Nico im 2. Lauf. Schade, ohne Fehler wäre er auf Platz 3 gewesen. Nach einem Trainingslauf mit 10 Strafsekunden, legte Nina zwei superschnelle, fehlerfreie Runden hin, was ihr den verdienten 2.Platz einbrachte.

K2
Die K2 begann pünktlich bei schönem Wetter, der erste Durchgang endete mit einem kräftigen Regenschauer. Das war großes Pech für Christian, als einziger musste er im 1. Lauf auf einer sehr rutschigen Strecke fahren und schmiss 10 Pylonen. Im zweiten Lauf fuhr er mit Null und unter diesen Bedingungen eine sehr gute Zeit. Es reichte noch für Platz 24. Als Vincent den 1. Wertungslauf fahren wollte, riss das Gasseil. Ein anderes Kart wurde klargemacht. Das Problem waren die nagelneuen Reifen. Nach einigen Diskussionen durfte er den Trainingslauf wiederholen. Im 2. Lauf schmiss er auf der nassen Bahn 7 Pylonen und kam auf Platz 26. Im zweiten Lauf bekamen alle Teilnehmer die Tücken einer nassen Strecke zu spüren. So auch Niclas, der nach einem fehlerfreien ersten Lauf, im zweiten 6 Pylonen schmiss(Platz 23). Daniel und Lea fuhren fast identische Zeiten und kickten jeweils 8 Pylonen weg, das ergab Platz 19 für Daniel und Platz 18 für Lea. Maxi fuhr die drittbeste Zeit im ersten Lauf. Im zweiten Lauf kamen dann leider 4 Strafsekunden dazu, was für einen verdienten 4. Platz reichte. Tim absolvierte zwei fehlerfreie Läufe, was vor allem im 2. Lauf eine super Leistung war. Platz 2 für eine tolle Leistung. Fabian wollte im Trainingslauf seine Grenzen erkennen. Er hat sie erkannt, zwei ultraschnelle Zeiten und das noch ohne Fehler. Für diese super Leistung kam er natürlich auf Platz 1.

Die Klassen 1, 4 und 5 konnte ich leider nicht live miterleben, hier die Ergebnisse.

K1
Anika Platz 17, Jonas Platz 14 und Ole Platz 12, Daniel Platz 10, David absolvierte zwei fehlerfreie Runden und landete auf dem 3. Platz

K4
Pia bekam im zweiten Lauf 18 Strafsekunden. Das reichte leider nur noch für Platz 10.
Nico kam auf Platz 1, mit unglaublichen 5 Sekunden Vorsprung.

K5
?

Insgesamt kann man sagen, dass der AMC-Asendorf wieder einmal auffiel. Zum einen durch das einheitliche Erscheinungsbild und natürlich durch die Superleistung der Fahrer. Die Teilnhmer mussten sich oft auf veränderte Bedingungen einstellen, wie Regen, Startverzögerungen, was zu einer spannenden Veranstaltung beitrug.


Gruß

Alfred Marks

Hmm, wer den nächsten Bericht schreib,  Mal sehen ;-) 

 

 
Suche
Berichte-Kalender
< Mai 2011 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Termine