Dienstag, 17 Juli 2018
2012 JKS (in kürze mit Live-Ticker) Gifhorn Norddeutsche Meisterschaft Jugendkart Slalom Drucken E-Mail
Mittwoch, 26. September 2012 07:49

Gifhorn wir kommen.

Hier gibt's dann immer mal neue Bilder zu sehen:      2012 JKS Norddeutscher ADAC Kart Slalom Endlauf 29.09.2012

16:50 Uhr sobald die letzte Liste ausgehängt wird, wird sie auch ins Fotoalbum geschickt, sowie auch die Bilder der Siegerehrung. Der Live Ticker wird nun geschlossen, da wir die Sachen schon verstauen müssen. Bis zum nächsten Lauf. 

16:45 Uhr alles wartet auf die letzte Ergebnisliste nachdem der letzte Starter im Ziel ist. 

16:43 Uhr Auch Lars mittlerweile im Ziel und erledigte seinen Fehlerfreien Lauf mit 39,36 Sek , Klasse Lars, das hast du gut gemacht.

16:37 Uhr Nachdem Jannik seinen 2. Wertungslauf erfolgreich mit 39,68 Sek fehlerfrei erledigt hatte, ist inzwischen auch Olli gefahren und konnte seine Fehlerfreie Fahrt leider nicht fortsetzen. Direkt vor unseren Augen wurde eine Pinne im Brezel aus ihrer Markierung geschoben, Schade. Die Fahrzeit betrug 39,59 Sek.

16:25 Uhr Lars hat es auch gut gemacht, Fehlerfrei und mit einer Zeit von 39,62 Sek. Klasse weiter so Ihr 3 Sauber bleiben. 

16:11 Uhr Olli hat es auch geschafft, sogar die Spektakuläre Durchfahrt in den Halteraum konnte an einem Fehlerfreien Durchgang nichts verhindern. Die Uhr blieb bei 39,36 Sek stehen, Klasse gemacht. Bei Jannik war übrigens die Pylone wieder zurückgenommen worden, Danke Jürgen..

15:57 Uhr die K5 läuft bereits und Jannik als 2. Strater beendete mit 39,93 Sek. Angeblich mit einer Pylone die allerdings keiner gesehen hat, Jürgen Wessendorf, der heute hier bereits einige Einwände erfolgreich vorbringen durfte ist unterwegs. 

15:38 Uhr ein Bild der Ergebnisse K4 ist bereits im Album abgelegt. 

15:35 Uhr Jetzt laufen bereits die K5 Fahrer die Strecke ab, so das es dann in Kürze mit der letzten Klasse weiter gehen kann. 

15:30 Uhr die Ergebnisse hängen bereits aus, Super knapp wurde Florian mit gerade mal 2 Hundertstel Abstand Vizemeister Glückwunsch!!!  Für Joana reichte es für den 7. Platz und bei Nico war die eine Pinne leider zu viel, da in dieser Klasse die Luft verdammt dünn ist blieb hier der 15. Platz.

15:20 Uhr, auch Florian hat es geschafft, mit einer Fahrzeit von 39,38 Sek ohne Fehler hat es bei Ihm prima geklappt. Alles eine ganz knappe Nummer, welcher Platz nun herrauskommt müßen wir noch abwarten 

15:14 Uhr Auch Joana ist bereits mit dem 2. Lauf durch und blieb bei einer Fahrzeit von 39,69 Sek Fehlerfrei, Klasse gemacht. 

15:10 Uhr jetzt läuft auch schon der 2. Wertungslauf und schon ist Nico gefahren. Im ersten Durchgang noch Fehlerfrei, blieb leider nun die Kreiselausfahrt nicht mehr stehen. Das Ganze bei einer Fahrzeit von 40,47 Sek. 

15:03 Uhr gerade ist Florian gefahren, wie immer Sauschnell, im Probe noch mit einer Zeit von 38,70 Sek mit einer Pylone im Kreisel, aber der Wertungslauf blieb dann Fehlerfrei in 39,24 Sek, Klasse.

14:45 Uhr Joana hat es geschafft, ohne Fehler und einer 40,00 Sek Zeit, Klasse.

14:36 Uhr Nico ist gestartet. 1. Wertungslauf mit einer Zeit von 40:19, fehlerfrei. 

14:30 Uhr Weiter gehts mit der K 4

13:20 Uhr Christian hat eine Pinne geschmissen und kam mit einer Zeit von 40:15 ins Ziel

13:15 Uhr Nina im zweiten Wertungslauf fehlerfrei mit einer Zeit von 40:50 

13:10 Uhr Sören auch im 2 Wertungslauf fehlerfrei , mit einer Zeit von 40:29 

13:03 Uhr Christiankommt mit einer Zeit von 39:45 ins Ziel, leider im Halteraum die Liinie überfahren.

12:50 Uhr Nina leider im 1. Wertungslauf eine Pinne mit einer Zeit von 40:11 

12:40 Uhr Sören kommt mit einem fehlerfreien Wertungslauf mit 39:70 ins Ziel

12:33 Uhr, die K3 hat begonnen, gleich gehts loooos. 

11:46 Uhr Unser letzter Starter ist angekommen, Merlin erreichte mit 40,83 Sek das Ziel, leider blieb in der Einfahrt vom Kreuz eine Pylone nich innerhalb der Markierungen 

11:41 Uhr Auch Vinni ist im Ziel und das ganze Fehlerfrei in gerade mal 41,08 Sek, Klasse Vinni. 

11:31 Uhr Der 2. Durchgang läuft und Fabian hat es geschafft, mit 42,27 Sek ist er im Ziel angekommen, leider blieb die Kreiselausfahrt nicht stehen, 2 Fehler-Sekunden. 

11,22 Uhr Auch Merlin ist im Ziel des ersten Laufes mit einer Zeit von 41,46 Sek und leider eine Pylone im Schneckenhaus erwischt, schade.

11:10 Uhr Vinni im Ziel, auf der Strecke keine Fehler, 41,13 Sek dann leider durch den Halteraum gerutscht, Schade. Noch alles drin, weiter machen. 

10:57 Uhr Fabian hat es Klasse gemacht, im ersten Durchgang eine Fahrzeit von 40,80 Sek, leider die Kreiselausfahrt erwischt, Schade.

10:49 Uhr, die Klasse K2 beginnt. Mit Str.Nr 204 Fabian, 210 Vincent und 216 Merlin gehts gleich weiter.

10:47 Uhr Die Ergebnisliste ist im Fotoalbung zu sehen.

10:45 Uhr Hurra, die Ergebnisse sind da, gewonnen haben alle an Erfahrung, die sie zum Bundesendlauf gebrauchen können und mit Justin Dalchau wurd trotz 2 Pylonen noch 7. der Wertung. Bei Mathis Ralf und Leon Oldewag waren es jeweils im ersten Lauf doch zu viele Fehler, daher die Plätze 15 (Mathis) und 14 (Leon).

!0:15 Uhr beginn der Streckenbesichtigung K2, dann sind mit Fabian Oppermann und Vincent Marks auch die ersten Asendorfer am Start. Dazu dann noch Merlin Singh und Weser-Ems ist Komplett.

10:13 Uhr Jetzt sind alle gefahren und wir warten mit Spannung auf den Aushang der Ergebnisse.

Schwupps ist auch schon Leon durch, mit 42,98 Sek, leider die Kreiselausfahrt knapp erwischt und dann unglücklich durch den Halteraum gerutscht, Schade.

Auch gleich Mathis hinterher mit einer 44er Zeit, dann leider durch den Halteraum gerutscht, schade.

Nun der 2. Durchgang, Justin wieder am Start, mit einer Super Zeit (42,56 Sek).

So, er ist durch, leider mit 6 Sekiunden im Gepäck, schade im Kreisel leicht nach außen gekommen.

09:35 Uhr Als nächstes ist der Meister Leon Oldewag dran, alle warten gespannt, wie es ihm ergeht.

Hurra, 09:00 Uhr es geht looooooos, Fahrervorstellung und K1 Strecke abgelaufen, alle gut drauf.
Als erstes gleich ein Weser-Ems Fahrer, Justin Dalchau mit einer Super Zeit, leider mit jetzt 4 Pylonenfehler (zunächst zwar 6 aber Pylone schmeißt Pylone gilt nicht).
Der 2. Fahrer folgte sogleich, Mathis Ralf war an der Reihe und war ebenfalls schnell (44,16 Sek) unterwegs leider hatte er nach dem Kreisel ein Tor übersehen, echt schade.

So, nun haben wir gespeist !!! Hmmmm, lecker !! Ach ja, Onkel Torsten, Training zum Bundesendlauf war doch zum 6. Oktober 2012 geplant.

Der Highlight des Abends war natürlich das Giveaway des Vorstand des AMC Asendorf e.V.. All unsere Qualifizierten erhielten stellvertretend von Onkel Uwe (unser Präsi) eigens hergestellte Karthandschuhe- das besondere jedoch die "Stickerei" auf jenen. Neben dem Teilnehmernamen auch die Stickerei "Gifhorn und Verden 2012"- Super Idee und komplizierte Umsetzung durch Corinna, jene sind Unikate und werden sicherlich nicht nochmal so gefertigt werden können.

So das war's erst mal- Schau'n wir mal was noch so abgeht. Onkel Hoschi und Uwe halten sich bedenklich zurück.

so, die Vorbereitungen neigen sich dem Ende, langsam sollten alle mit dem Frühstück fertig sein, nur noch 2 Stunden bis zum Treff bei Ellinghausen, wo sich alle, die gemeinsam die Anfahrt Richtung Gifhorn angehen wollen.  Bald gehts wieder los, wir freuen uns ;-)))))

-------------------------------

 

Wie ja auch bereits in den Berichten der beiden letzten Wertungsläufe zur Weser-Ems Meisterscha

ft mehrfach beschrieben,
sind wir sehr stolz vom AMC Asendorf einen großen Beitrag (6 von 15 Fahrern) zum Team ADAC Weser-Ems beisteuern zu können.

Das erste Spitzentraining am vergangenen Samstag hat deutlich gezeigt, das alle Qualifizierten auf sehr hohem Niveau unterwegs sind
und mit Sicherheit auch in Gifhorn auf sich Aufmerksam machen werden.  

Vom AMC sind folgende Fahrer am Start:

Klasse K2 als Vizemeister Vincent Marks sowie 3. der Meisterschaft Fabian Oppermann
Klasse K3 als Meister Christian Lemke sowie Vizemeisterin Nina Steffens
Klasse K4 als Meister Florian Ahner sowie  3. der Meisterschaft Nico Post
Klasse K5 als Vizemeister Oliver Runge (MSC Siedenburg im Herzen Asendorfer nicht im Bild)

Im Bild v.l.n.r. Nina Steffens, Mathias Marks (Trainer), Fabian Oppermann, Florian Ahner, Vincent Marks, Nico Post, Christian Lemke und Jugendleiter Hartmut Falldorf

Wir freuen uns am kommenden Sonntag auf einen tollen Wettkampf und werden mit einer großen Delegation zum unterstützen dabei sein.
Wir wünschen allen Fahrern Viel Glück und Erfolg, wir drücken euch die Daumen.

 Der Vorstand des AMC Asendorf e.V. im ADAC

 
Suche
Berichte-Kalender
< September 2012 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 27 28 29 30
Termine