Dienstag, 17 Juli 2018
2013 JKS Jever Drucken E-Mail
Sontag, 16. Juni 2013 22:24

Jever-Heidmühle 22. Jugend-Kart-Slalom 2013

16.06.2013 09:00 die Sonne strahlt, es geht pünktlich los. K3: Es fehlt eine zweite Sitzschale da unsere Fahrer an der Spitze zu dicht aufeinander folgen, Christian muss mit einer ungewohnten Sitzschalenzusammenstellung fahren und macht genauso wie Tim und Fabian mit der ordentlichen Sitzschale zu viele Fehler (Christian 9.,Fabian 15.,Tim 20.). Heute stellen Vincent und Lea mit ihren ordentliche Zeiten mit fast null Fehler Fahrten die besten AMC Teilnehmer mit dem 4. u. 5. Platz.

K2: Auch in der K2 läuft es heute nicht für uns vom AMC. Bei Bastian muss an Zeit und Fehlern noch trainiert werden(17.). David leider zu viele Fehler (11.) und Annika mag die Jungs nicht blamieren und macht aus Sympathie auch ordentlich Pylonen Fehler(22.). Darius schließt sich auch der AMC Fahrweise an, schnell aber viel zu viele Fehler(12.).

K1: Was mit der K3 anfing setzte sich in der K2 fort. Die Hoffnung lag jetzt voll auf der K1. Jürgen instruierte die beiden Damen und Uwe u. Nina zeigten Ferris und Tim die Feinheiten des Slaloms. Leider setzen sich die Pylonen Fehler mit Kim(9.), Ferris(13.), Tim(14.) fort. Alle Hoffnungen lagen dann auf Marit die alle AMC Anhänger mit Ihrem zweiten Durchgang versöhnte(Platz 1.). Respekt nochmal für diese coole saubere Leistung trotz der sonst eher bescheidenen Ergebnisse heute, die auch von den K1 Fahrern bemerkt wurden. So Nervenstark kann man nur fahren wenn man viel Lust dazu und Spaß daran hat. Super !.

Viel Gefühl hat auch das kleine Geburtstagständchen für Kim-Vera erzeugt, die heute Ihren 9.Geburtstag Feiert .

Vielen Dank von Kim an die Beteiligten und dem Initiator.

Da Kim noch ein bisschen feiern möchte, kommt alles Weitere von Uwe. Vielen Dank.

Bis zum nächsten mal. Detlef

 

K5: Nun folgten die ältesten Fahrer mit gerade mal 6 Teilnehmern, die sich um die Platzierungen bemühten. Vom AMC hielt Henry die Fahne hoch und er war auf diesem teils hakeligen Kurs dennoch recht flott unterwegs, leider stellten sich dann auch noch (wie bei einigen Club-Kameraden) einige (3) Pylonen in den Weg, was in dieser starken Klasse dann halt nur für den 6. Platz reichte, schade..

K4: In dieser Klasse waren mit Marius, Andrej, Nina und Florian gleich 4 Starter von uns dabei. Den Anfang machte Marius, der auf diesem Untergrund und mit dieser Strecke besonders gut zurecht kam. Dieser Umstand und die flotten Zeiten bescherten ihm dann auch einen Super 4. Platz, Glückwunsch Mario. Andrej folgte als nächster, leistete sich allerdings ebenfalls eine Pylone und wurde daher 6. der Wertung. Nun war Nina an der Reihe, ohne Fehler lag sie nach dem ersten Lauf noch aussichtsreich auf dem 3. Platz, im 2. Durchgang kamen doch noch 2 Pylonen hinzu, was dann den 8. Platz bedeutete. Als letzten Starter dieser Klasse erwischte es dann auch Florian, denn in jedem Lauf eine Pinne reichte schlussendlich immer noch für den 3.Platz, dank der super schnellen Zeiten. Wie in den Klassen zuvor gab es für uns auch in dieser Klasse einiges an Pylonen zu sehen, allerdings gelangten alle Fahrer unter die Top 8, was doch ein tolles Ergebnis darstellt.

Nun gehts in die Sommerpause spätestenssten bei der Grillfeier Können wir ja noch mal alles durchdiskutieren ;-) und dann auch festlegen, wer den nächsten Bericht schreibt.

 

Es grüßt Der Uwe

 
Suche
Berichte-Kalender
< Juni 2013 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Termine