Mittwoch, 19 Dezember 2018
2015 JKS Norddeutsche Meisterschaft in Luebeck Drucken E-Mail
Sontag, 20. September 2015 00:00

Sensationeller Erfolg der Jugendgruppe des AMC Asendorf e.V.

-  Norddeutscher Meistertitel und zwei fünfte Plätze eingefahren / Spannung pur

Am Sonntag, den 20. September 2015 fand in Lübeck die 24. Norddeutsche Jugend Kart Slalom Meisterschaft statt. Jeweils 18 Teilnehmer aus den 6 ADAC-Regionalverbänden Norddeutschlands nahmen je Jahrgangsklasse (K1-K5) an diesen Finalläufen teil.

Jeder Regionalclub, bei uns der ADAC Weser-Ems, stellt je Klasse 3 Teilnehmer – also 15 Teilnehmer insgesamt. Der AMC Asendorf e.V. stellte in diesem Jahr mit Florian Ahner, Christian Lemke, Marit Lemke, Darius Nitu, Andrej Schekolow und Nina Steffens insgesamt die Rekordzahl von 6 Teilnehmern für den ADAC Weser-Ems.

Nachdem wir in diesem Jahr bereits Niedersächsischer Mannschaftsmeister über den NFM (Niedersächsischer Fachverband für Motorsport), Frieslandpokalmannschaftsmeister und in der ADAC Weser-Ems Meisterschaft die Klassen K3 und K5 meisterlich gewinnen konnten ging es nun in den hohen Norden. Bei wechselhaftem Wetter, hunderten von Zuschauern und hoch motivierten Startern, Geschwistern, Eltern und Trainerstab begann am Sonntagmorgen die Klasse K3. Mit Darius Nitu startete unser Favorit in dieser Klasse. Bei Darius ging sofort die “Post“ ab und er lag nach dem ersten Wertungslauf auf Platz 1, den 2. Wertungslauf fuhr er ebenfalls schnell und fehlerfrei nach hause, so das wir unseren Norddeutschen Meister feiern konnten – HURRA – Grenzenlose Stimmung bei allen Mitgereisten und Zuschauern.

Die nächste Klasse waren die K2’er, hier ging vom AMC Asendorf e.V. Marit Lemke ins Rennen bzw. für den ADAC Weser-Ems. Am Ende belegte sie mit 2 fehlerfreien Läufen einen Super 5. Platz- mit nur 1/100 Sekunde auf Platz 4.

In der Klasse K4 ging Christian Lemke an den Start. Nach dem 1. Wertungslauf lag er auf Platz 4- mit Schlagdistanz zu den Podestplätzen. Im 2. Wertungslauf leider 2 Pylonenfehler, daher leider nur Platz 12 in der Endabrechnung. Bei Endläufen muss ein jeder Fahrer aber auf Risiko fahren, um vorne dabei zu sein- heute hatte es leider nicht geklappt.

In der letzten Klasse des Tages, der Klasse K5, stellte der AMC Asendorf e.V. alle 3 Qualifikanten. Mit Florian Ahner, Andrej Schekolow und Nina Steffens gingen unsere Piloten für den ADAC Weser-Ems an den Start. Alle drei meisterten den 1. Wertungslauf zu Null und gingen selbstbewusst in den 2. Wertungslauf. Leider hatten Florian Ahner und Andrej Schekolow Pylonenfehler zu verzeichnen- daher Platz 7 und 17 in der Endabrechnung. Nina Steffens fuhr ihre 2. Null nach Hause und wurde mit einem überzeugenden 5. Platz Tagesbeste dieser Klasse für den ADAC Weser-Ems.

Gegen 17:30 Uhr fand die Siegerehrung aller Teilnehmer je Klasse statt, wo Urkunden, Medaillen und Pokale für die Sieger gereicht wurden. Insgesamt wieder eine erfolgreiche Teilnahme des AMC Asendorf e.V., was auch mit einem 2. Platz, für den ADAC Weser-Ems in der Mannschaftswertung zum Ausdruck kam. Vom 10.-11.Oktober 2015 findet der Bundesendlauf des ADAC für unsere Fahrer in Nohra bei Weimar (Thüringen) statt. Dort werden sie hoffentlich als Team genauso erfolgreich für unseren Verein, wie auch für den ADAC Weser-Ems, starten.

http://amc-asendorf.de/images/stories/2015/AMC_NDM.jpg

Im Bild vor links: Christian Lemke, Marit Lemke, Nina Steffens, Andrej Schekolow, Darius Nitu, Florian Ahner 

 

 Näheres zum Verein und seinen Aktivitäten unter www.amc-asendorf.de

 
Suche
Berichte-Kalender
< September 2015 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Termine