Mittwoch, 21 November 2018
2010 JKS Ferienkiste Stuhr Drucken E-Mail
Sontag, 01. August 2010 08:00

Ferienspass Stuhr

Brinkum Nord am 01.08.2010 kurz vor 8 Uhr .
Stille lag über dem Gewerbegebiet und über dem Parkplatz vom Auslieferungslager IKEA .
Näher kommende Motorengeräusche signalisierten , hier passiert etwas auf dem Parkplatz .
Ein Konvoi aus Autos mit  und ohne  Anhänger bevölkerten das Gelände . Zeltstangen klapperten ,einzelne Stimmen waren zu hören und diverse andere Geräusche .
Hier baute der AMC-Asendorf Gruppe Bassum ihre Zelte für den Ferienspass Stuhr auf .
Es war fast wie am Vortag plus Routine .Schnell waren alle Sachen erledigt und man konnte ausgiebig frühstücken . Das Wetter war herrlich .
Ab 9 Uhr 30 wurde es ernst . Mit den ersten Kindern kam ein Kamera Team von der Medienwerkstatt Stuhr die für den „Offenen Kanal „ im Kabelfernsehen Bremen und um zu einen Bericht über Ferienspaßaktionen der Gemeinde Stuhr bringen wollten . Die Herren begleiteten uns bis Mittag ,stellten Fragen und filmten viel .Am 23.08. werden wir Betreuer das Gefilmte im Studio kommentieren .
Durch das Filmteam ließen Stefan Pehl und Mathias Marks nicht stören . Sie erklärten den Kindern das Kart und gaben Sicherheitshinweise . Danach kam der praktische Teil in zwei 10ner Gruppen .
Hier musste intensiv trainiert werden ,da nur wenige Kinder Erfahrungen mit dem Kart hatten.
Danach wurden die Gruppen zusammengeführt und der erste kleine Parcours stand an .
Für einige war es sehr schwierig und sie brauchten auch hier Unterstützung der Betreuer .

Derweil hatte unser Verpflegungsteam gut zu tun ,da die meisten Eltern über die  ganze Zeit da blieben .
Beim großen Parcours hatten alle Helfer gut zu tun . Auch einige ließen es sich nicht nehmen uns zu unterstützen .Trotz allem waren wir um 15 Uhr  fertig .Danach ging es an die Auswertung und Urkunden schreiben .Die Zeit nutzten unsere eigenen Fahrer um ihre Leistung zu zeigen . Das wurde mit großem Applaus der Eltern und Kinder belohnt .
Nach der Siegerehrung fuhren einige Kinder und Eltern den Parcours  ab und waren begeistert .
Gegen halb 5 waren wir wieder unter uns und wir räumten auf . Danach saßen wir noch einen Augenblick zusammen .Danach ging es schnell nach Hause , denn alle waren kaputt .
Stille lag über dem Gewerbegebiet und dem Parkplatz..............................

Danke :
der Schule Prinz Höfte , IKEA  und allen die uns in irgendeiner Art unterstützt haben .
Danke :
den Betreuern Mathias Marks , Stefan Pehl
Danke :
den Eltern der Kartfahrer und ehemaligen Kartfahrer :
Fam. Keim , Fam. Wolff , Fam. Mießbach , Fam. Haschke , Fam. Diekmann , Fam. Pollok


Bernd Pehl

 
Suche
Berichte-Kalender
< August 2010 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
           
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Termine