Montag, 23 April 2018
2010 JKS Spitzentraining Ahlhorn (schon alles Drin) Drucken E-Mail
Sontag, 12. September 2010 17:05
ADAC SPITZENTRAINING das I.

Ahlhorn, den 12.09.2010

?

Da waren wir nun.... zum begehrten ADAC Spitzentraining des Regionalverbandes Weser-Ems.

Wir... das waren 15 hochmotivierte qualifizierte Kinder, ein Haufen Väter, Mütter und Betreuer
wie immer bereit, alles für den Nachwuchs zu geben … und ein freundlicher Mitarbeiter des Adac Weser-Ems.

Wir waren also da, mit allem an Ausstattung was die Ortsclubs zwischen Nordsee und Wiehengebirge so zu bieten haben... Karts, Pylonen, Reifen,Sitzschalen, Meßanlagen...

Von diesen teilnehmenden Ortsclubs, wurden auf dem Gelände drei verschiedene Sektionen mit unterschiedlichen Aufgaben aufgebaut, welche die Teilnehmer in ihren jeweiligen Verbänden und Karts unter den Augen ihrer Betreuer und Trainer abzuleisten hatten.

Diese Sektionen hatten diverse Ansprüche und Schwierigkeitsstufen in sich und wurden dann auch von jedem Kind mehrfach absolviert.

Die einzelnen Runden, - bzw. Bestzeiten sind dem Anhang zu entnehmen und es ist festzustellen, daß sich unsere Kinder super geschlagen haben. Da wir aber mit der Motivation ohnehin keine Probleme haben ( nicht zuletzt Dank einem sehr engagierten Jürgen, der sich nicht überdrüssig wurde die Kinder immer wieder anzuheizen … im früheren Leben war er vermutlich Cheerleader ) und die Zwerge aufgrund des Nachwuchs WePo vom Samstag noch voll in Übung waren, war dies nicht anders zu erwarten.

Um Punkt 12.30 Uhr kam dann wieder der Mensch vom ADAC ins Spiel. So gab es also nun leckere Suppe und dazu Brot und Getränke.

Nach der Mittagspause sollte es dann anfangen zu nieseln und wir machten uns wieder emsig an unser Sektionen-Training.

Abschließend gab es noch ein Zeitrennen über zwei verbundene Sektionen, die die Kinder schon recht forderten, da es eine gewaltige Strecke war und die Konzentration zum Ende eines langen Kartwochenendes dann doch nachlassen sollte.

Zum Ende der Veranstaltung drehte der Wettergott den Wasserhahn dann noch etwas mehr auf, so daß wir dann schon leicht durchnässt, müde aber zufrieden die Heimreise antraten.

Vorher gab es noch lecker Kuchen ( Danke Susanne!!!! ) und ein Fläschchen Bier ( Danke Harti !!!!! )

Dazu sage ich nun aber: Ich fand die Arbeit unserer AMCler und der Verantwortlichen der anderen Vereine klasse und wir haben doch alle Spaß gehabt. Wenn der ADAC selber nun bis auf die Suppe keinen großen Beitrag geleistet hat, sind wir Weser-Emsler doch eine starke Truppe und eine gute Gemeinschaft und wir freuen uns sehr auf den

Norddeutschen Endlauf in Frankfurt/Oder

am nächsten Wochenende. Außerdem noch vielen Dank an die Nachbarvereine, welche uns gegenseitige Trainingsteilnahme angeboten haben.

Ganz großen und lieben Dank an die vielen Elternteile und Betreuer, die wieder mal ein Wochenende für den Nachwuchs und ihren Sport geopfert haben und dafür sorgen, daß alle auf ihre Kosten kommen und die Kinder viel Spaß haben.

Liebe Grüße an alle

?

Thomas

?

P.S. Den nächsten und hoffentlich umfangreichen Bericht vom Norddeutschen Endlauf 2010 in Frankfurt/Oder wünschen wir uns hiermit offiziell und zeitgerecht von unserem Alfred. ( Ein bisschen mehr als aus Wunstorf dürfte es dann vielleicht schon sein... vielleicht hilft Dir Susanne ja :-))))

Hier auch schon die Fotos, die Ergebnisse im Anhang:

ADAC Spitzentraining - Ahlhorn - 12.09.10

 

 
Suche
Berichte-Kalender
< September 2010 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Termine