Montag, 23 April 2018
2014 JKS Steinfeld Drucken E-Mail
Montag, 05. Mai 2014 12:12

Sonntag, den 4. Mai 2014

Des "Habicht's fette Beute"- Rohdiamanten mit Feinschliffpotenzial!!!!!

Am heutigen Sonntag ging es wieder mal Richtung Süden- nach Steinfeld. Die Temperaturen ließen den ganzen Tag zu wünschen übrig- aber es war durchgängig trocken !!!

K3: Heute standen unsere Piloten der K3 vor einem zügigen und ausgewogenem Parcour. Die Kollegen aus Steinfeld ließen sich nicht lumpen und stellten alle erdenklichen Hindernisse in den Parcour- gut zu fahren und mit Mut auch schnnneeelll. Leider hatten unsere Recken die fehlerfreie Fahrt in dieser Klasse nicht inne, dennoch schaffte Fabian mit Platz 4 ein gutes Ergebnis und untermauerte seine Ambitionen auf die Top 3 in dieser Saison. Toll das Abschneiden von Annika Oppermann- die Schwester stand ihrem Bruder in nichts nach und belegte einen supi Platz 7. Die Zeiten waren Top und lassen für die nächsten Rennen hoffen. David Polok und Daniel Diekmann waren heute zu verhalten- Schade da geht mehr bei euch beiden. Platz 12 und 13 in der Endabrechnung.

K2: Unsere 4 AMC Fahrer überzeugten fast vollständig. Kim-Vera war heute zu verhalten und leider dann auch noch Fehlerpotenzial, daher nur Platz 13. Marlon Nick von unserer Jugendgruppe aus Bassum zeigte heute was er so gelernt hat. Schade das er am Anfang keinen Betreuer hatte..... dies sollte zur nächsten Veranstaltung seitens der Betreuer und/oder Trainer besser abgestimmt sein. Ansonsten solide Fahrweise, recht verhalten und damit Platz 23. Da Nick schon recht groß ist, sollte er zukünftig ohne Pedalverlängerung ins Training bzw. in die P-Läufe gehen. Daraus Nitu zeigte heute leider wiederholt seine Unruhe und machte sich somit eine bessere Platzierung zu nichte. Im Kreuz fuhr er den Bogen zu eng und rutsche somit eine Pinne aus der Markierung- daher nur Platz 5. Dies kannst Du wesentlich besser und musst in Zukunft cooler an gewisse Aufgaben rangehen. Toll das Ergebnis von Bastian Barlage. Zwei konzentrierte Läufe zu "Null" bescherten ihm zurecht Platz 4- Supi Rennen, weiter so Bastian!! Marit hatte heute richtig Lust und Bock zum fahren, ließ im ersten Lauf aufhorchen und untermauerte mit ihrem zweiten Nuller ihre super Performance-der Lohn Platz 2 und strahlende Gesichter im AMC Fanblock.

K1: Unsere "Kleinsten" waren heute unsere "Größten". Mit Ferris Sky Habicht und Tim Prinzler haben wir echte "Rohdiamanten" in unseren Reihen. Coach Henry Haschke war fast aufgeregter (ebenso die Eltern), so dass Mentalcoach Jürgen kurzzeitig Hilfe leistete. Henry locker bleiben, die Jung's machen das schon ..... und stehen in der Meisterschaft auf Platz 2 und 3. Die Jungs aber zeigten sich von ihrer besten Seite und belegten mit souveränen Abstand Platz 1 und 2. Mit euch beiden ist in dieser Saison zu rechnen (auch in der NFM-Meisterschaft) und ihr werdet eurer Favoritenrolle sicherlich gerecht. Henry kann zurecht Stolz auf seine gut trainierten Jungs sein. Cool gemacht Jung's- das hat Spaß gemacht euch zuzusehen- weiter so ......

K5: Florian Hner und Andrej Schekolov waren unsere Eisen im Feuer. Jeweils zu Null fegten jene über den Asphalt und untermauerten ihre guten Leistungen. Die Erkenntnis des Tages muss aber lauten. Florian und Lukas Vinkmann sind eine Klasse für sich, daher Florian auf Platz 2 und Lukas auf der 1. Ebenso die Herren Hertrampf und Schekolov- erstgenannter Keno auf Platz 3 und Andrej auf Platz 4. Der zweite Lauf von Andrej zeigte jedoch deutlich, dass dieses Jahr mehr drin ist- als nur Platz 4. Andrej, du kannst dir mehr zutrauen und wirst sicherlich in Summe dafür belohnt werden. Heute daher wie in Melle die gleichen Resultate der ersten Vier.

K4: Spannendes Rennen unsere AMC'ler- mit Nina, Tim, Lea und Christian waren wir wieder sehr gut vertreten. Lea hatte heute leider Pech- Sie rutschte vom Gaspedal und semmelte somit im Ypsilon 5 Pinnen um. In Summe Platz 22- Schade Lea. Besser heute unser Tim, zwei beherzte zu NULL-Läufe sicherten ihm zurecht Platz 5. Nächstes Mal ruhig ein bisschen mehr freuen, weil viel besser geht kaum. Dann der Showdown von Nina und Christian, nach dem ersten Lauf auf 1 und 2. Nina legte eine Super 50,36 Sekunden-Runde mit wiederum Null  vor und Christian topte jene mit einer 49,91 Sekunden-Runde auch zu Null- daher Christian auf 1 und Nina auf 2- Respekt euch beiden, denn ihr habt es geschafft die Ruhe zu bewahren und nicht zu übertreiben. Souverän runtergefahren das Ding !!!

In Summe eine tolle Veranstaltung, wo der Präsident des MSF Steinfeld eine tolle Moderation über jede Klasse zeigte und die Stärke unseres AMC Asendorf e. V. mehrfach lobend erwähnte. Unsere Jugendarbeit trägt weiterhin Früchte und zurecht ernten wir diese. In Summe 2 Klassensieger, 3 Zweitplatzierte und 3 Viertplatzierte zeigen dies überzeugender denn je. Danke für den tollen und erfolgreichen Tag.

So wir müssen weiter, denn der Kevin Ahner feiert ja heute seine Konfirmation und wir müssen den "Ballack" ja dort noch abgeben.

Den nächsten Bericht schreibt bitte Familie Gruß aus Rotenburg- Danke...........und

mit sportlichen Grüssen

Familie Jürgen Lemke 

 
Suche
Berichte-Kalender
< Mai 2014 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Termine